Sonntag, 26. Juni 2016

Badebombe - Die Schaumige mit Kokosöl

Ich habe mich mal wieder an Badebomben, besser gesagt diesmal Bade-Eulen, herangewagt. Die ersten waren ja schon klasse, diese hier sollten aber noch eins werden: schön schaumig.
Also ran an die Schüsseln und los.

Was braucht man:

80 gr. Kokosöl
200 gr. Natron
100 gr. Zitronensäure
60 gr. Milchpulver
60 gr. Maisstärke
50 gr. SLSA
20 Tropfen ätherisches Öl (in diesem falle orange)
Lebensmittelfarbe


Zuerst wird das Kokosöl geschmolzen und die trockenen Zutaten gemischt.



Nun gibt man zu dem Pulver das Kokosöl, Lebensmittelfarbe nach Wunsch und das ätherische Öl hinzu und mengt alles gut durch bis es sich anfühlt wie der feinste Sand zum Burgen bauen.


Wenn alles gut durchgemischt ist gibt man die Mischung in Förmchen und drückt diese schön fest. Anschließend kommt alles in den Kühlschrank. Dort sollte es auch, bei den Temperaturen, bleiben und schön trocken in einer Dose gelagert werden. Das Kokosöl hat die angewohntheit ab 25 Grad zu schmelzen und bei uns unter dem Dach kommen die schnell zusammen.


Natürlich gibt es auch hier ein kleines Video wie sich die Badebomben im Wasser verhält. Eins kann ich Euch sagen: Es schäumt wie Hulle in dem Glas und wäre fast übergelaufen. Jetzt bin ich gespannt wie sich eine ganze Badeeule in der Wanne verhält :-)




Viel Spaß beim nachmachen :-)