Montag, 27. Juni 2016

Laberrunde - Aleppo die zweite

Hach war das herrlich. Ein Bad mit den neuen Badeeulen, es gab zwar nicht soviel Schaum wie es im Video mit dem Glas zu sehen war aber es hat gereicht.
Vorrangig war heute aber die Aleppo-Seife. Heute kam sie zur gesamten Körperpflege an die Reihe, vom Kopf bis zu den Zehen und ich muss sagen ich bin begeistert. Sie schäumte auf dem Kopf gut auf und ließ sich gut im Haar verteilen. Auch der Rest vom Körper freute sich darauf mal was anderes wie die ganzen Duschgels zu spüren. Etwas ungewohnt ist die Handhabung ja wenn man es nicht gewohnt ist. So ein Seifenstück ist halt etwas anderes wie Gel und Shampoo. Nach dem Bad braucht man sich auch nicht einzucremen da das Kokosöl der Badebombe doch reichhaltig ist und ein schönes Hautgefühl hinterlässt. Nach dem abtrocknen war sie schön geschmeidig.
Meine Holde hat mir die Haare danach gekämmt da sie sehr lang sind und ich nicht so gut überall hinkomme. Erst ohne Saure Rinse und sie hatte ihre Mühe. Nachdem sie aber das Haar mit der Sauren Rinse eingesprüht hat ging alles glatt, kein ziepen und kein reißen. Sie und ich waren begeistert. Das Mittelchen was ich mir sonst nach dem waschen in die Haare gebe gehört der Vergangenheit an. Und der Geruch war auch nach 5 Minuten verflogen und die Haare rochen einfach nur sauber. Das die Haare "verklätscht" und fettig aussehen kann ich bis jetzt nicht sagen. Es ist alles so wie es sein soll. Nur muss ich gucken wie es sich mit den Schuppen, zu denen ich neige, verhält, ich denke aber wenn es bis jetzt so gut damit gelaufen ist wird das wohl auch positiv enden. Jetzt bin ich dabei ein Rezept zum Seife sieden zu finden welches genau so gut ist und ich nach machen kann. Wenn es soweit ist werde ich es Euch wissen lassen.

Habt noch einen schönen Tag :-)