Freitag, 10. Juni 2016

Salzseife gegen Pickel

ACHTUNG !! HIER WIRD MIT HOCH ÄTZENDER LAUGE GEARBEITET! BITTE SICHERHEITSREGELN EINHALTEN
Immer mit Schutzbrille arbeiten!
Mundschutz tragen!
Alte, lange Kleidung oder Kittel tragen!
Nie ohne Handschuhe arbeiten!
Kein Aluminium verwenden!
Entweder Kunststoffbehälter, Edelstahl oder emaillierte Töpfe benutzen!
Die Materialien die Ihr fürs Seife machen benutzt habt nicht mehr für was anderes benutzen!

Nach der Miesere mit meiner ersten Seife habe ich mich gewagt eine zweite zu sieden. Eine Gesichtsseife gegen Pickel sollte es sein. Gesagt getan. Erst einmal alle Zutaten bereitgestellt und abgewogen.


Ihr braucht für diese Seife:

400gr Olivenöl
100gr Kokosöl
500gr Meesalz (Ohne Rieselhilfe, Fluorid und Jod)
15gr Teebaumöl

Überfettung 12%
38% Wassser aufgrund der gesamt Fettmenge

Als erstes habe ich das Kokosöl geschmolzen und das Olivenöl dazugegeben. Untebefolgung der Sicherheitsregeln die Lauge angerührt. Ihr solltet ein Behälter wählen der Temperaturen von 100 Grad aushält. Dann die Lauge und das Öl auf 35 Grad abkühlen lassen und vorsichtig die Lauge in die Ölmischung geben und verrühren. Dazu am besten einen Pürierstab benutzen, damit geht das Mischen schneller. Wenn sich eine cremige Konsistenz gebildet hat das Salz hinzufügen und alles nochmal gut vermengen. Der Seifenleim wird nun in kleine Formen gegeben, da wenn er hart ist sich nicht mehr so gut schneiden lässt. die Formen werden nun mit Frischhaltefolie bedeckt und gut zwischen Decken eingepackt so das die Gelphase beginnen kann.

Nun sind 3 Tage vergangen und ich habe sie ausgeformt. Leider ist sie noch sehr weich und war wohl nicht in der Gelphase trotz das ich sie im Ofen bei 50 Grad "angeschubst" habe. Nunja, sie braucht jetzt noch extra Tage bis sie Reif und fertig zum benutzen ist. Ich hoffe das wird sie auch und ich habe nicht wieder fast "Müll" produziert.

Hier schonmal ein Bild als ersten Eindruck


Wie sie in 2 Monaten aussieht werde ich natürlich hier berichten. Drückt mir die Daumen :-)