Donnerstag, 14. Juli 2016

Testmodus - Brooklyn Soap Company - Beardwash und Beard Oil

Heute fand ich ein kleines Päckchen bei uns im Briefkasten und habe mich richtig gefreut: Die Proben von Brooklyn Soap Company sind endlich angekommen. Wie Ihr daran kommt könnt Ihr unten im Text nachlesen.
Es war ein schwarzer Karton mit zwei Sachets und einer Karte. Sehr stylisch.




Ich konnte meine Neugier nicht lange zurückhalten und musste die Proben direkt ausprobieren. Das Beardwash riecht sehr angenehm nach Rosmarin und Minze und ist ein klares Gel. Es schäumt gut im Bart auf und selbst meiner Verlobten sagte der Duft zu.


Das Beard Oil kommt vom Duft etwas schwerer daher und man erkennt eindeutig die Lavendel-Note heraus. Es lässt sich leicht auftragen und macht den Bart im zusammenspiel mit dem Beardwash richtig geschmeidig und er erhält eine gute Form da die störrischen, nach allen Richtungen strebenden Haare gepflegt gerichtet werden.
Vorher ohne Beardwash und Beard Oil

Fertig gepflegt
Warum der ganze Aufwand mit extra Bartpflegeprodukten? Nun, ich z.B. neige zur Bartflechte und kann mein "Gestrüpp" nicht genug pflegen da es sehr unangenehm ist und stark juckt. Da bin ich schon froh entsprechende Produkte zu haben die auch noch gut riechen und was sie versprechen auch halten. Gerade das Beard Oil ist sehr reichhaltig mit seinen Sesam- und Jojobaöl. Alles ist danach sehr geschmeidig und gepflegt.
Probiert es ruhig mal aus. Wie ihr das könnt? Folgt einfach dem Link und macht Euch selber ein Bild davon. Ich bin auf jedenfall begeistert, vor allem auch weil es sich um rein natürliche Inhaltsstoffe handelt und man ja was gutes in seinem Gesicht haben möchte und keine Chemiekeulen.