Mittwoch, 6. Juli 2016

Testmodus - Seitenbacher Natur Sauerteig


Oh, wow. hier kommt der erste Testbericht, gesponsert von "In den Einkaufswagen gefallen" und "Bezahlt an der Kasse" ;-)

Ich wollte schon die ganze Zeit Roggenbrot backen aber das mit dem Sauerteig herstellen fiel immer in den Bereich: Muss ich mal machen.
Bis ich dann den Natur Sauerteig von Seitenbacher in unserem Supermarkt entdeckte und das auch für einen vernünftigen Preis (Im Webshop von Seitenbacher gibt es ihn für 1,29€). Also habe ich ihn direkt gekauft. Zuhause lag er dann noch ein paar Tage rum bis es wieder Zeit wurde zu backen.


Hier erstmal das Rezept:

400 gr. Roggenmehl
350 ml lauwarmes Wasser
150 gr. Getreidemischung Vollkorn
1 Beutel Trockenhefe
1 Beutel Seitenbacher Natur Sauerteig
1 Eßl. Zucker
1,5 Eßl. Salz

Die Getreidemischung einen Tag vorher im Wasser quellen lassen das sie schön bissfest ist.

Als erstes mischt man das Wasser, die Hefe und den Zucker in eine Rührschüssel, vermengt es und wartet darauf das sich kleine Bläschen bilden. Wenn dies der Fall ist kommen die restlichen Zutaten hinzu und alles wird mit der Küchenmaschiene oder dem Mixer zu einem glatten Teig verrührt. Nun lässt man die Masse 15-20 Minuten gehen. Anschließend kommt der Brotteig in eine Kastenform und geht dort nochmal bis sich das Volumen ca. verdoppelt hat. In dieser Zeit kann man den Backofen schon auf 225 Grad vorheizen und auf den Boden des Ofens ein Hitzebeständiges Gefäß mit Wasser stellen. Wenn der Teig gegangen ist kommt er in den Ofen und backt dort für 10 Minuten bei 225 Grad und anschließend wird die Temperatur auf 175 Grad reduziert und das Brot kann in 50 Minuten fertig backen.

Der Natur Sauerteig von Seitenbacher ist eine echte Arbeitserleichterung und man hat in nullkommanichts ein feines Roggenbrot fertig auf dem Schneidebrett. Auf jeden Fall ein Nachkauftipp.


Und nun Euch viel Spaß beim nachbacken und guten Hunger :-)