Montag, 15. August 2016

Laberrunde - 90 Jahre und immer weiter


War das ein schönes Wochenende :-) Wir waren auf dem 90. Geburtstag meines Opas und ich musste mal wieder feststellen das er sich dafür richtig gut gehalten hat.
Okay, er hatte Herzinfarkte und leidet unter Parkinson aber ansonsten ist er richtig fit, vor allem im Kopf und das ist die Hauptsache. Wenn ich dieses Alter mal erreichen sollte möchte ich auch noch so gut drauf sein wie er und nicht im Altersheim versauern. Er lebt mit Oma noch im eigenen Haus und hat seine Hobbys die er immer noch pflegt. Er sammelt alles was nicht Niet- und Nagelfest ist. Postkarten, Briefmarken, Ü-Ei Figuren und noch so einiges mehr, alles schön sortiert und eingeordnet. Meine Verlobte wollte mir zeigen wo sie herkommt, einen Blick in die Regale und den Ordner mit der entsprechenden Postleitzahl rausgesucht und siehe da, alles fein säuberlich eingeklebt und direkt gefunden.
Es war eine sehr schöne Feier. Alle von der Familie wiedergesehen die man Jahre lang nicht gesehen hat. Essens technisch wurde das volle Programm aufgefahren. Morgens gab es erst mal ein gute Frühstück in der extra angemieteten Gaststätte, kurze Zeit später wurde das Mittagessen serviert und wieder geschlemmt. Nachmittags Kaffee und Kuchen und dann lüfteten sich langsam die Reihen der Besucher. Zum ausklang sind wir dann nach Hause gefahren und dort wurde man mit Abendessen versorgt. Es ist halt immer wie es auf Familienfeiern so ist, Essen ohne Ende ;-)
Es war noch ein schöner Abend an dem man noch mit der Verwandtschaft plaudern konnte. Es wurden Nummern getauscht. Zum schlafen sind wir dann in eine Pension und haben dort die Nacht verbracht. Am nächsten Morgen, nach einer kleinen Stärkung, sind wir wieder zu meinen Großeltern gefahren und es gab lecker Mittagessen, mein Leibgericht: Königsberger Klopse. Dann hat man sich noch mit dem übrig gebliebenen Familienmitgliedern unterhalten bis es Zeit für Kaffee und Kuchen wurde. Die Reste vom Vortag müssen ja irgendwie vernichtet werden.
Um 17 Uhr haben wir uns dann auch verabschiedet und sind die Heimreise angetreten.

Alles in allem war es sehr schöne Tage und wäre schön so was öfters zu haben. Aber leider bekommt man die ganze Familie nicht so einfach unter einen Hut. Hoffentlich sieht man alle mal wieder und bis dahin gibt es Facebook und WhatsApp